Kunststoff-Tray mit Edelstahleinlagen

Zur Bereitstellung, Lagerung und automatischem Abarbeiten von Werkstücken

Um dem enormen Kostendruck der heutigen Zeit im Bereich Werkstücktransport / Lagerung etc. nachzukommen, wurde bei LK Mechanik ein weiteres Werkstück Trägersystem entwickelt.

Hierbei wird der Vorteil eines preiswerten Kunststoff-Tray`s mit den erprobten und bewährten Möglichkeiten von verschiedenen Edelstahl Aufnahmen – auch für die automatische Abarbeitung mit engsten Toleranzen – kombiniert.

Der Hintergrund ist, die immer sehr aufwendigen und teuren Seitenwände und Stapelstifte der Edelstahl Werkstückträger einzusparen und über die Außengeometrie des tiefgezogenen Kunststoff-Trays staubdicht, preiswert und einfach zu stapeln.

Die für die Automation notwendige Positionsgenauigkeit für den Greifer, etc. wird in den entsprechenden Aufnahmeplatten ohne große Probleme eingebracht.

Um die Außentoleranz der Trays auszuschließen, erhalten die obere Aufnahmeplatten jeweils 2 diagonal angeordnete Fixierbohrungen, welche wieder im entsprechenden Rastersystem mit den Aufnahmelöcher maßgenau in einer Aufspannung hergestellt werden.

Als Werkstück-Aufnahmen können fast alle denkbaren Kombinationen aus der bereits langjährigen Erfahrung von LK eingebaut werden. Dies sowohl als Ein- oder mehrlagige Ausführung, mit oder ohne spezielle Kragendurchzüge sowie speziell angeprägte Teileauflage, Finger, etc.

So können z.B. zylindrische Teile sowohl in Prismenleisten als auch stehend, mit gerader oder versetzter Teilung, mit hoher Packungsdichte, gelagert werden.

Über verschiedene Farben der Trays können bestimmte Warengruppen sicher zugeteilt werden, wobei auch die Recycling Garantie des Rohstoffes Polystyrol in die heutige Zeit passt.

Diese Neu Entwicklung ergibt einen höchstmöglichen Nutzwert für unsere Kunden, hervorragend kombinierte Eigenschaften ergänzen sich zu einer neuen Generation von Werkstück-Trägermagazinen.





Zurück zur Startseite  
Druckbare Version    Sitemap    Impressum    AGB